Hermann-Billung-Schule auf großer Fahrt
Hermann-Billung-Schule auf großer Fahrt

Sehleute aufgepasst! Jungfernfahrt der Kogge „Soltowe“ am Sonntag, 10. Juni

In der Werft der Hermann-Billung-Schule-Soltau wird zur Zeit ein Spielschiff zu einer Kogge „aufgetakelt“. Diese wird gezogen, geschoben und begleitet von vielen Kindern, gekleidet als mittelalterliche Seeleute oder Piraten, singend und bunte Fahnen schwenkend eine frische Brise durch Soltau pusten. Verstärkung kommt mit Kindern unserer  polnischen Partnerstadt Mysliborz. Beider Städte Wappen sollen das Rahsegel schmücken.

Der Umbau, die Ausstattung, Farbgebung und Takelung wird begeistert von Schülern der ersten bis vierten Klasse geleistet. Unterstützung bekommen sie dabei von Eltern, Großeltern und der Schulleitung. Angeregt hat und auf den Weg bringt der Segelverein Soltau das Unternehmen. Am 1. und 8. Juni wird wieder jeweils ab 15 Uhr an der Kogge in der Hermann-Billung-Schule gearbeitet und das Werk dann vollendet.

Geschickte Hände sind an Bord immer willkommen. Ob denn auch alles fertig wird? Der Schiffbauer Opa Herbert ist Optimist: „Sünndag, Klock 12, licht’ wi den Anker!“

PS. Zur Aufstellung für den großen Festumzug am 10. Juni treffen sich alle Seebären, Freibeuter und Klabautermänner um 11 Uhr auf dem Parkplatz vor der Alten Reithalle.

Zurück